Manon weiht uns ein in das Geheimnis des Gewichtsverlusts, der ihr Leben verändert hat.

Manon weiht uns ein in das Geheimnis des Gewichtsverlusts, der ihr Leben verändert hat.

Bewegen
Kopiert!

Im September 2014 wog die 1,54 m große Manon stolze 88 kg. Sie erzählt uns, wie sie es geschafft hat, abzunehmen und sich gesünder zu ernähren.

12049185_995296430513606_3874303068580250185_n

Wie hast du angefangen und den ersten Schritt geschafft? Wer oder welche Hilfsmittel haben dir dabei geholfen?

„Im November 2014 habe ich mit dem Abnehmen begonnen. Dabei haben mir die MyFitnessPal-App und ein paar Monate später auch eine Nokia-Waage geholfen. Ich habe die Lebensmittel, die ich zu mir nehme, gewogen, um ihren Brennwert zu ermitteln, und so die Portionsgrößen angepasst.
Früher habe ich zu Mahlzeiten ein halbes Baguette gegessen. Als mir klar wurde, wie viele Kalorien das sind, habe ich meine Portionen erheblich verringert.
Das allein reichte natürlich nicht aus, also habe ich bald mit dem Joggen angefangen.“

Hast du deine Gewohnheiten dabei von Grund auf geändert oder eher einzelne Angewohnheiten angepasst?

Ich glaube nicht, dass ich meine Essgewohnheiten radikal geändert habe, denn ich bin in Sachen Essen nie frustriert oder hungere. Um noch etwas mehr zu tun, habe ich aber meine sehr fetthaltige Ernährung umgestellt und ernähre mich nun gesünder und ausgeglichener.

Wie hast du von der MyFitnessPal-App und der Nokia-Waage erfahren?

„Ich habe die App im Internet gefunden, als ich Apps gesucht habe, die mir beim Kalorienzählen helfen. Ich fand die App sofort toll! So praktisch, umfassend und intuitiv in der Handhabung!
Die Nokia-Waage habe ich dann im Frühjahr 2015 entdeckt. Ich hatte zwar schon eine übliche Waage zu Hause, doch ich wollte mir eine umfassendere und individuellere Waage gönnen, die obendrauf den Körperfettgehalt misst. Ich habe also im Internet gesucht und so die vernetzte Nokia-Waage gefunden.“

Was gefällt dir an dieser Waage? Wie genau hat dir die Waage geholfen? Deine Gewichtskurve muss einfach unglaublich sein! Hat dir die regelmäßige Überwachung bei diesem einmaligen Ergebnis geholfen?

„Ich finde sie hat ein tolles Design. Außerdem mag ich, dass sie vernetzt ist. Meine Daten werden automatisch mit der Health Mate-App synchronisiert. Es ist einfach so praktisch, die eigene Gewichtskurve direkt auf dem Smartphone zu sehen!
Die Überwachung meines Körperfettgehalts hat mir ganz besonders geholfen. Wenn, wie jetzt gerade, mein Gewicht stagniert, dann habe ich durch die Messung einen perfekten Hinweis darauf, dass sich mein Körperfettgehalt trotzdem weiterhin verringert.“

Würdest du die Waage anderen empfehlen, die gerne die Pfunde purzeln lassen würden? Wenn ja, warum?

Ja, ich würde diese Waage besonders empfehlen, da sie Vitalzeichen misst und so das Abnehmen unterstützt. Man kann sich mit ihr nicht nur wiegen, sondern auch den Körperfettgehalt, die Herzfrequenz und die Raumluftqualität messen. Sämtliche Messwerte werden automatisch mit der Health Mate-App synchronisiert. So werden alle Gesundheitsdaten an einem Ort gebündelt. Die App stellt dann unterschiedliche Entwicklungskurven dar, insbesondere zu Gewicht und Körperfettgehalt. So konnte ich dabei zusehen, wie die Kurven sich auf lange Sicht hin nach unten entwickelten, was mich zusätzlich zum Weitermachen motivierte!

Body+

Präzise Gewichtserkennung und die Messung der gesamten Körperzusammensetzung ist jedoch nur der Anfang. Erleben Sie ei…
Entdecken Sie mehr

Wie häufig wiegst du dich in der Woche? Meinst du, regelmäßiges Wiegen ist wichtig?

„Ich wiege mich jeden Tag.
Darüber diskutiere ich auf Instagram sehr oft, denn viele glauben, das ist nicht nötig. Doch ich habe einfach das Bedürfnis, mich jeden Morgen zu wiegen.
So bleibe ich stets motiviert und handele vernünftig. Sollten meine Messwerte nicht ganz so sein, wie ich mir das wünsche, kann ich reagieren, anstatt mich entmutigen zu lassen.“

Inwiefern hat die „Food Logging“-Funktion der MyFitnessPal-App deine Ernährung verändert?

„Dank MyFitnessPal ist mir klar geworden, wieviel ich tagtäglich esse. Meine Vorstellung von der Realität war komplett verzerrt.
Eine Portion Nudeln war für mich ein randvoller Teller; eine Portion Brot ein halbes Baguette!“

Wann hast du dich dazu entschieden, deine Geschichte über soziale Netzwerke zu teilen? Was hast du davon, deine Erfahrungen anderen Internetnutzern mitzuteilen?

„Als ich mit dem Abnehmen begann, folgte ich dem Rat einer Freundin auf Instagram.
Anfangs bin ich nur Accounts wie „FitGirls“ gefolgt, habe dann aber langsam angefangen, selbst zu posten.
Und je mehr Follower man hinzugewinnt, desto mehr Spaß macht das Posten, also postet man immer mehr!
Auf meine Follower ist Verlass. Sie halten stets zu mir. Und genau deshalb könnte ich nie aufgeben. Ich kann ihnen einfach nicht genug danken.“

Ab wann hast du dich so richtig wohl in deiner Haut gefühlt?

„Das ist eine schwierige Frage … Mädels sind doch einfach nie zufrieden mit ihrem Äußeren, das weiß doch jeder!
Als ich mit dem Abnehmen angefangen habe, hätte mir mein jetziger Körper schon ganz gut gefallen. Jetzt, da ich mein Ziel erreicht habe, fallen mir immer noch Dinge auf, die verbesserungswürdig sind.
Ich fühle mich aber doch in meinem jetzigen Körper viel besser.“

Hast du es geschafft, dich nicht aufs Abnehmen zu versteifen? Schaffst du im Alltag die Balance zwischen deinem Privatleben und diesem Ziel?

„Es ist gar nicht so einfach, im Alltag das Gleichgewicht zu halten.
Je beliebter mein Instagram-Account wurde, desto mehr Platz musste ich dafür in meinem Leben einräumen.
Ich gebe mir aber Mühe, ein gesundes Gleichgewicht zu wahren, damit ich mich nicht allein auf das Abnehmen versteife.“

In wenigen Worten: Welchen Rat würdest du jemandem geben, der ebenso abnehmen möchte wie du, aber nicht weiß, wie er damit anfangen soll?

„Machen Sie niemals eine Diät! Man muss sich nur ausgeglichen ernähren und natürlich Sport treiben.
Meine Ernährung zu überwachen war der wahre Aha-Moment für mich, um meine Gewohnheiten zu ändern. Seit fast 6 Monaten zähle ich nun schon keine Kalorien mehr, achte aber weiterhin auf gesunde Gewohnheiten und angemessene Portionen.“

„Die Health Mate-App, zusammen mit MyFitnessPal, ist ein wahrer Ernährungs-Coach. Wenn Sie beide App-Konten verbinden, können Sie Ihre Ernährung außerdem auf Ihre Bewegung abstimmen und so Ihr Wunschgewicht erreichen.“

Klicken Sie hier, um Manon bei ihrem Abnehmprogramm auf Instagram zu verfolgen! Hier finden Sie sie auf Facebook oder auf YouTube.

Loading Article...