Hula-Hoop hilft dieser Frau dabei, fast 60 Kilo abzunehmen und ihre Leidenschaft für sportliche Betätigung zu entfachen

Hula-Hoop hilft dieser Frau dabei, fast 60 Kilo abzunehmen und ihre Leidenschaft für sportliche Betätigung zu entfachen

Bewegen
Kopiert!

Hula-Hoop ist nicht mehr nur etwas für Kinder. Den noch aus Kindheitstagen bekannten Reifen um seine Hüften rotieren zu lassen ist eine großartige Fitnessaktivität für Menschen jeden Alters. Und es macht so viel Spaß, dass es sich nicht einmal wie Training anfühlt. Melissa Badamain, die Mitbegründerin von Superhoopers, hat an einem kritischen Zeitpunkt ihres Lebens zum Hula-Hoop-Reifen gefunden. Dieser hat ihr dabei geholfen, 60 Kilo zu verlieren, und ist nebenbei noch zu ihrer großen Leidenschaft geworden. Lesen Sie weiter, um ihre inspirierende Geschichte zu entdecken.

Fotonachweis: Matt Kilmek

Ich wollte mich unbedingt dem Hula-Hoop-Fitnesstrend anschließen und habe an einem Einführungskurs bei Superhoopers in Los Angeles teilgenommen. Dort habe ich Melissa Badamain, meine Trainerin und Mitbegründerin von Superhoopers, getroffen. Ihr Unternehmen in Anaheim bietet Hula-Hoop-Stunden und vertreibt Hula-Hoop-Reifen und anderes Zubehör in der ganzen Welt.
Melissa schätzt das Hüftenschwingen mit dem Hula-Hoop-Reifen nicht nur als unterhaltsames, effizientes Fitnesstraining; sie glaubt auch, dass es ihr das Leben gerettet hat. Bevor sie zum Reifen gefunden hat, wog sie gute 136 Kilo. Die einzige Bewegung, die sie Tag für Tag machte, bestand darin, aufzustehen, eine Treppe nach unten zur Arbeit zu gehen und die gleiche Treppe am Abend wieder hinaufzusteigen.

Melissa war in kürzester Zeit an drei Autounfällen beteiligt und hat sich davon nie ganz erholt. Dadurch hat sie sehr stark zugenommen. Sie lebte jeden Tag mit den Schmerzen und litt unter Schwindelgefühlen. Im Laufe der Zeit führten diese Herausforderungen dazu, dass sie sich in der Gesellschaft nicht mehr wohl fühlte und deprimiert wurde. Tief in ihrem Inneren hoffte ein Teil von ihr jedoch weiterhin auf eine Veränderung.

Eines Tages nahm eine Freundin sie mit auf ein Konzert in Hollywood. Dort sah sie zum ersten Mal den Tanz mit dem Hula-Hoop-Reifen. Melissa war wie gebannt. „Meine Augen waren die ganze Nacht hindurch auf dieses Mädchen fixiert.“ Sie bewegte sich so leicht, grazil und so sexy mit ihrem Reifen! Ich erkannte mich selbst in ihr wieder.“

Melissa brauchte fünf Monate, bis sie den Schritt wagte. Dann kaufte sie eines Tages online einen Hula-Hoop-Reifen für Erwachsene und stürzte sich Hals über Kopf in diese neue Aktivität. Sie brauchte eine ganze Woche, bis sie gelernt hatte, den rotierenden Reifen  auf ihrer Hüfte zu balancieren. Aber sie war sofort Feuer und Flamme. Sie war wild entschlossen, diese neue Leidenschaft zu meistern, und verbrachte unter der Woche zwei Stunden täglich und an Wochenenden sogar bis zu vier Stunden mit ihrem Hula-Hoop-Reifen.

Nach einiger Zeit bemerkte sie, dass sie viel mehr Energie hatte. Auch schlief sie nachts besser. Ihre Ausdauer und ihr Gleichgewichtssinn hatten sich verbessert, und, was am wichtigsten war, sie verspürte fast keine Schmerzen mehr. Melissa begann, ihren Reifen mit zur Arbeit zu nehmen, sodass sie ihre Hüften auch während der Mittagspause schwingen konnte. Schließlich überkam auch ihre Mitarbeiter die Neugierde, und sie begann, Hula-Hoop-Stunden zu geben und Reifen für alle anzufertigen. Melissa erzählt: „Ein ganzes Jahr lang habe ich keine Gelegenheit ausgelassen.“ Ich habe jeden einzelnen Tag mit meinem Hula-Hoop-Reifen getanzt. Sobald ich auch nur einige Tage lang damit aufhörte, bekam ich Muskelkrämpfe im Rücken und Gelenksschmerzen in meinen Gliedern.

Body+

Präzise Gewichtserkennung und die Messung der gesamten Körperzusammensetzung ist jedoch nur der Anfang. Erleben Sie ei…
Entdecken Sie mehr

Gute fünf Jahre später tanzt Melissa drei- bis viermal die Woche mit ihrem Hula-Hoop-Reifen. Sie hat fast 60 Kilo abgenommen und besitzt genügend Ausdauer, um vierstündige Workshops zu unterrichten. Sie ist ihrer Leidenschaft gefolgt und hat sogar einen Vollzeitjob daraus gemacht. Vor zwei Jahren hat sie ihren festen Arbeitsplatz aufgegeben, um in einer Lagerhalle in Anaheim ein Hula-Hoop-Geschäft zu eröffnen.

Superhooper ist mittlerweile der größte Hersteller von Hula-Hoop-Reifen in Kalifornien. Das Unternehmen verkauft seine Reifen vor allem online und verschickt sie dann in die ganze Welt. Vor Kurzem wurde ein Teil des Verkaufsbereichs zudem in ein Studio für Hula-Hoop-Kurse umgewandelt. Melissa stellt nicht nur maßgeschneiderte Hula-Hoop-Reifen von Hand her, sie hat auch Kunden, die selbst Reifen zum Weiterverkauf anfertigen wollen. Melissa sagt: „Wir ermöglichen Menschen, die für so etwas offen sind, ihre eigenen Reifen herzustellen. Ich erstelle gerade einen digitalen Kurs, der ihnen dabei helfen soll, ihr Hobby zum Beruf zu machen.“

Neben ihrem Geschäft ist Melissa außerdem eine begnadete Trainerin. Ich habe sie bei einem Workshop mit Xandra Hobe, einer ihrer fantastischen Superhooper-Trainerinnen, live in Aktion erlebt. In nur zwei Stunden brachten Sie blutigen Anfängern wie mir selbst bei, wie man die traditionellen Hula-Hoop-Bewegungen über längere Zeit hinweg halten und dabei alle möglichen Tricks einbauen kann, wie z. B. Halos, Weaving, den Reifen um den ganzen Körper rotieren lassen, damit hüpfen und sogar durch den Reifen zu steigen. Ich hatte nicht erwartet, dass es so viel Spaß machen würde! Die Bewegung im Einklang mit dem Schwung des Reifens hatte etwas Fesselndes. Ein zusätzliches Schmankerl war es, als Melissa und Xandra während der Stunde begannen, mit ihrem Reifen zu tanzen – die beiden sind einfach Hoop-tastisch!

Beim Hüftenkreisen mit dem Hula-Hoop-Reifen verbrennt man bis zu 400 Kalorien pro Stunde, ohne dabei die Gelenke zusätzlich zu belasten. Damit ist es eine großartige Alternative für Menschen, die mit Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen zu kämpfen haben. Sie erklärte uns, dass ein Reifen mit rund einem Meter Durchmesser, der zusätzlich mit 0,5 bis 1 kg schweren Gewichten beschwert wird, für ein perfektes Workout sorgt. Superhoopers verkauft sogar Hula-Hoop-Reifen zum Reisen. Diese können in vier Teile zerlegt, schnell wieder zusammengebaut und einfach verstaut werden. Je schwerer der Reifen, desto einfacher ist es, die Bewegung beizubehalten, desto länger kann man ihn um den eigenen Körper rotieren lassen und desto effizienter ist das Fitnesstraining.

Auf ihrer Unternehmenswebsite verkündet Melissa: „Wir stellen Hula-Hoop-Reifen für Erwachsene her, die ihre unbegrenzten Möglichkeiten nutzen wollen, um in die Welt hinauszutreten und sie mit ihrer Großartigkeit zu einem besseren Ort zu machen.“  Melissa ist der lebende Beweis dafür, dass man seine Leidenschaft entfachen und seine Träume in die Tat umsetzen lassen kann, wenn man nur daran glaubt, dass man zu Großem imstande ist.
Loading Article...